Schauinsland bei Freiburg – 1284m

Der Schauinsland ist der Hausberg der Freiburger. Nur wenige Kilometer vom Stadtrand entfernt, führt die „alte Rennstrecke“ bis auf eine Höhe von 1219m. Auf dieser Strecke wurde von 1925 bis 1984 ein internationaler Bergpreis vom ADAC ausgetragen. Heute beginnt die eigentliche Bergstrecke in der Nähe der Schauinslandbahn-Talstation. Diese Seilbahn wurde schon 1930 errichtet und war die erste Bahn ihrer Bauart. Auf einer Länge von 3,6 Kilometern überwindet die Einseilumlaufbahn einen Höhenunterschied von 746 Metern. Mit Hilfe der Bergbahn können auch nicht so radsportbegeisterte Begleiter komfortabel auf den Berg kommen. Im Biergarten der Bergstation lässt es sich dann auch gut eine gemeinsame Mittagspause mit einem herrlichen Ausblick machen…

Vom Schauinsland hat man nicht nur einen schönen Blick auf Freiburg, sondern auch aufs Rheintal Der Schauinsland lässt sich hervorragend im Kreis fahren. Hierzu startet man in Freiburg und rollt erst ein mal leicht ansteigend durchs Günterstal. Am Ende des Tales erreicht man dann die Talstation der Bergbahn in Bohrer. Ab hier geht es zunächst für ca. einen Kilometer mit einer Steigung von 10% steil bergauf. Hat man diesen Kilometer hinter sich, windet sich die Straße mit etwa 7% durch viele Kurven den Hang entlang nach oben. Nach etwa 8km kommt man dann das erste Mal aus dem Wald heraus und ist dann mitten auf der Holzschlägermatte. Nun kommen noch ca. 3,5 etwas flachere Kilometer bis zur Bergstation hinauf. Von hier aus bleibt man auf der gut ausgebauten Straße und fährt in Richtung Notschrei. Dort biegt man dann links Richtung Steinwasenpark ab. Über eine schnelle Abfahrt kommt man dann runter nach Kirchzarten und von dort kann man dann auf leicht abfallendem Terrain gemütlich bis nach Freiburg ausrollen.

 

Schauinsland „Rennstrecke“ und „MTB Challenge“ im Google *.kmz Format

Höhenprofil der Rennstrecke am Schauinsland

Bewertung:
Landschaft: 4 Sterne
Kondition: 3 Sterne
Schwierigkeit: 2 Sterne
Abfahrt: 3,5 Sterne
Verkehr: 3 Sterne
Belag: 4 Sterne
Gesamt: 3 Sterne

Stand: 30.08.2009

  1. Kommentar verfassen

  2. Kommentare des Artikels abonnieren
Nach oben
%d Bloggern gefällt das: