Pünktlich zu Saisonbeginn präsentiert Shimano eine komplett überarbeitete Ultegra 6700 Gruppe. In der 2010er Version seiner Mittelklassengruppe halten nun auch die Neuerungen der letztes Jahr präsentierten DuraAce im Volumensegment einzug. Die auffälligste Neuerung ist definitiv das Fehlen der Wäscheleinen. Wie von Campagnolo schon lange gewohnt, werden nun nicht nur die Bremszüge, sondern auch die Schaltzüge direkt unterm Lenkerband geführt. Ansonsten wurden nur kleine Änderungen an den restlichen Komponenten durchgeführt, die überall ein paar Gramm einspaaren und das Design im Gesamten anpassen. Allenfalls die neuen 28er Bergritzel und das auf diese Übersetzung angepasste kurze Schaltwerk wäre noch als technische Verbesserung erwähnenswert.


Quelle: Shimano

Quelle: Shimano

Shimano präsentiert neue Ultegra 6700 Rennradgruppe
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)