Garmin hat ohne viel Aufsehen zu erregen zwei neue  GPS Outdoorgeräte für Einsteiger präsentiert. Bei den Foretrex 301&401 Geräten handelt es sich um handliche Armbandempfänger, welche von zwei AAA bzw. Micro Batterien für bis zu 18 Stunden Betrieausgelegt sind. Das Gehäuse ist für „rugged conditions“ also raue Umgebungen ausgelegt und somit auch wasserdicht ist. In der Basisversion 301 kann man bis zu 500 Waypoints und 20 Routen  vorab aufspielen. Zusätzlich kann der Fortrex bis zu 10.000 aufzeichnen und diese Punkte auf seinem Display als Linie wiedergeben. Mit Hilfe der TracBak Funktion findet man (und Frau) wieder zielsicher zum Ausgangspunkt oder dem in der Wildnis geparkten Auto zurück. Zusätzlich zu diesen Funktionen ist der Foretrex 401 mit einem elektronischen Kompass, barometrischen Höhensensor und einem ANT+ Empfänger für externe Sensoren, wie Herz- und Trittfrequenz kompatibel. Zudem kann der 405er über Verbindung zu einem PC oder Mac herstellen.

Preise und ab wann die Geräte verfügbar sollen, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Garmin Inc.

Quelle: Garmin Inc.

Garmin mit neuen Foretrex 301 & 401 Einsteigergeräten
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)