Auf der Macworld hat Microsoft erste Details zur 2011er Version seiner Bürosuite Office:Mac angekündigt, welche Ende dieses Jahres in die Läden kommen soll. Mit Hilfe neuer Teamfunktionen sollen mehrere Personen, egal ob von einem Mac oder PC aus gleichzeitig an Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien arbeiten können. Dabei zeigt die neue Funktion „Presence Everywhere“ innerhalb der Anwendung an, wer gerade am Dokument arbeitet. Die Integration der Office Web Apps erlaubt es, Dokumente im Web zu speichern, um diese unterwegs auch im Webbrowser des Mobiltelefons bearbeiten oder anderen Nutzern zugänglich machen zu können.

Statt die von der Windows Version gewöhnten Ribbons zu übernehmen, haben sich die beteiligten Entwickler sich für ein eigenständiges Design entschieden, welches aus der Elements Gallery von Office:Mac 2008 hervorgeht und bewährte Teile des klassischen Mac-Menüs sowie der Standard-Toolbar vereint. Gleichzeitig hat man die Bedienung auch an die aktuelle Office-Version 2007 für Windows angepasst, um den vielen Mac-Usern, die auch einen PC nutzen, die Arbeit zu erleichtern.

Aus dem bisherigen Email und PIM Client Entourage wird in der 2011er Version Outlook. Laut Microsoft wurde das Programm auf Grundlage von Cocoa vollständig neu entwickelt und unterstützt das Exchange-Web-Services-Protokoll, wodurch sich Outlook besser als das aktuelle Entourage in Mac OS integrieren soll. Zudem erlaubt die Import-Funktion PST-Dateien so dass E-Mails, Kontakte und sonstige Daten von der Windows-Version sehr einfach übernommen werden können. Der dateibasierte Speicher soll die Spotlight-Suche und Backups mit Hilfe von Time Machine ebenfalls ermöglichen.

Office:Mac 2011 soll im vierten Quartal 2011 erscheinen. Über Preise schweigt sich microsoft bisher aus, sie werden aber wohl im Bereich der aktuellen Version liegen.

Quelle: Microsoft Inc.

Quelle: Microsoft Inc.

Erste Infos zu Office:Mac 2011
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)