Auf das Bild klicken um es zu vergrößern...

Quelle: Garmin Inc.

Pünktlich zur neuen Radsaison zeigt Garmin zwei neue Outfits seines aktuellen GPS Radcomputers Edge500. zu dem in den blau weißen Hausfarben gehaltenen Design kommt nun eine Version mit schwarz/weiße Optik und eine in den blau/orangenen Teamfarben des Garmin-Transition Radrennstalls. Die beiden neuen Geräte sind technisch und vom Lieferumfang identisch mit dem „Standard“ Edge500, werden wohl aber nicht weltweit erhältlich sein. In den USA wird der Edge500 in den neuen Farben ab dem Start der Tour of Carlifornia bei teilnehmenden Händlern erhältlich sein. Ob, wann und zu welche Preis die „neuen“ Geräte auch in Deutschland erhältlich sein werden, ist indes noch nicht bekannt.


Quelle: Suunto Oy

Auch Suunto, der finnische Spezialist für Tauchcomputer und Sportequipment hat zumindest für 2010 die Farben und den Lieferumfang seiner t6(c) Multisportcomputer angepasst. Technisch sind die Geräte scheinbar identisch, doch sind Sie nun in „black flame“ (Abbildung rechts), „black fusion“ (rot) und „black smoke“ (oliv) erhältlich. Zudem werden die neuen Geräte mit dem Suunto Dualbelt ausgeliefert, welcher auf der einen Seite digital, aber nicht ANT+ kompatibel, seine Daten an die Suunto Geräte überträgt und auf der anderen Seite zusätzlich analog im Bereich von 5kHz überträgt. Somit ist der Gurt auch mit fast allen Cardiogeräten im Fitnessstudio kompatibel. Die neuen Suunto t6d Modelle sollen ab April zu gewohnt exklusiven Preisen erhältlich sein.

Garmin Edge500 und Suunto t6c in neuem Gewand
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)