Velocite LogoNachdem ich für 2010, nach diversen Herausforderungen der vergangenen Jahre wie der Tour Transalp, meine erste Triathlon Langdistanz geplant habe, steht nicht nur die Verbesserung meines Trainings oder der Ernährung auf dem Programm. Nach intensiver Suche und abwägen diverser Optionen konnte ich einen weiteren Materialsponsor im Bereich des Radsportequipments gewinnen. Der hierzulande noch eher unbekannte taiwanesische Radhersteller Velocite hat ein breiter angelegtes Team Rider Programm für Amateursportler und stellt in Zukunft diverses „rollendes“ Material für mich. Zunächst liefert Velocite sein Premium Rennradrahmenset Helios samt seinem Noir 38/50 Hochprofil-Carbon Laufradsatz, doch sind schon weitere für mich interessante Produkte wie eine kompromisslose Zeitfahrmaschine oder einen Aero-Rennradrahmen in der Pipeline. Besonders interessant daran ist, dass sich für beide genannten Rahmen Lewis Mathiske verantwortlich zeigt, welcher sich schon für die sehr erfolgreichen und wegweisenden „Teschner“ Zeitfahrrahmen verantwortlich zeigte.

Velocite Helios

Quelle: Velocite Bikes

Abgesehen vom ansprechenden Design zeichnen sich die Produkte von Velocite Bikes besonders durch den hohen Innovationsgrad aus. Ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis wird hierbei allerdings nicht aus den Augen gelassen. Beispielhaft möchte ich im Folgenden dies kurz veranschaulichen.

Features des Velocite Helios Framesets:

  • High Modulus Carbon (HMC) Fasern für höchstmögliche Steifigkeit bei niedrigem Gewicht
  • BB30 Tretlagergehäuse für hohe Tretlagersteifigkeit bei geringem Q-Factor
  • Asymetrische 1 1/8″ – 1,5″ Steuerrohr und Gabelschaft für höchstmögliche Lenkerkopfsteifigkeit
  • Integrierte Sattelstütze
  • Interne Verlegung der Schaltzüge
  • High performance Shain Stays (HPC) für eine maximale Stabilität des Hinterbaus und somit hervorragender Kraftübertragung.
  • Ausfallende und Kettenstrebe werden in Monocoque Bauweise (MDC) gefertigt. Zudem sind die eher dünnen Sattel- und eher voluminösen Kettenstreben dem Kräfteverlauf optimal angepasst um größtmögliche Stabilität bei hohem Komfort zu umzusetzen
  • Gewicht liegt bei realen 1220g in XL und ungekürzter Sattelstütze

Velocite Bikes sucht noch weitere ambitionierte Radsportler im deutschsprachigen Raum. Zum momentanen Zeitpunkt sind einige „Team-Rider“ Plätze noch unbesetzt, so dass ich jedem interessierten C-Amateur (und natürlich auch drüber) nur raten kann, sich mittels des „Team Rider Application Forms“ zu bewerben…

In eigener Sache: Neuer Materialsponsor Velocite Bikes
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)