Auf der weltweit wichtigsten Messe für Unterhaltungselektronik, der CES in LasVegas, präsentiert Garmin eine neue Geräteklasse, welche auch für Outdoor und Fitnessenthusiasten interessant sein könnte. Das 48g schwere und GTU 10 genannte Gerät, verbindet regelmäßig den eingebauten GPS Empfänger über ein integrierten GSM Mobilfunkmodem mit der speziellen Garmin Tracking Webseite. Auf dieser Webseite kann man genau die zuletzt vom Gerät übertragene Position sehen oder sich sogar über die bald erhältliche Garmin Tracker App für Android oder iOS Geräte hinführen lassen.

Garmin selbst denkt an drei Haupteinsatzbereiche. Zum Einen, für deutsche Verhältnisse etwas befremdlich, um es seinen Kindern mitzugeben um jederzeit Ihren Aufenthaltsort zu kennen. Als nächstes für Tierbesitzer, die wissen möchten wo sich Ihre Vierbeiner befinden und zuletzt für Sportler, welche Ihre „Fans“ entweder an der morgendlichen Trainingsrunde teilhaben lassen oder gar im Wettkampf die aktuelle Position mitteilen möchten. Als interessante weitere Funktionen kann man bis zu zehn Bereiche markieren bei deren erreichen und/oder verlassen der Garmin Tracker Service automatisch eine SMS oder eine email an den Besitzer sendet.

Wo allerdings viel Licht ist, ist bekanntlich aber auch Schatten. Damit das Gerät funktioniert, benötigt es drei Dinge. Zunächst natürlich Strom aus dem integrierten Lithium Ionen Akku. Dieser soll mit den sparsamsten Einstellungen allerdings Wochen halten. Um die aktuelle Position bestimmen zu können selbstverständlich GPS Empfang und zum Übertragen der Daten an den Webservice, entsprechend noch den Empfang des entsprechenden Mobilfunknetzes. Gerade bei letzterem sind die verwendeten Mobilfunkprovider wichtig. Immerhin soll der GTU10 europaweit funktionieren.

Hier noch einmal alle von Garmin zusammengestellten Details in der Übersicht:

  • lein, leicht und wasserdicht
  • GPS-Gerät mit hoher Empfindlichkeit
  • Abmessung von ca. 7,6×3,3×2,0cm
  • Integrierter Lithium-Ionen-Akku
  • Europaweite Abdeckung durch drahtlose GSM-Verbindung
  • Standardtracking Abo für 1 Jahr inbegriffen
  • Bei Bedarf Finden von Geräten mit dem Computer oder einem mobilen Gerät
  • Einrichten von bis zu 10 Geofences und Empfangen von SMS- oder Email-Benachrichtigungen beim Betreten oder Verlassen des Geofence-Bereichs
  • Anpassbare Geräteeinstellungen, z. B. Benachrichtigungen bei schwachem Akku oder beim Ausschalten des Geräts
  • Versand von Benachrichtigungen an Familie und Freunde
  • Zugriff auf 10 Punkte des täglichen Trackingverlaufs mit Standard-Tracking
  • optionaler Zugriff auf 7 Tage des Trackingverlaufs mit aufpreispflichtigem Deluxe-Tracking*
  • Innovative Trackingfunktion – fortwährende Navigation zur letzten bekannten Position des GTU 10 mit einem Garmin nüLink!-Gerät (separat erhältlich)
  • Möglichkeit zur automatischen Erneuerung von Diensten nach Ablauf
  • Keine festen Verträge und keine Gebühren für Aktivierungsgebühren oder vorzeitige Kündigung

Der Preis des GTU 10 beträgt US $199,99 inklusive einem einjährigen Abo des Standard Tracking Services. Dieser bietet alle oben genannten Funktionen. Allerdings ist der Zugriff in der Historie hierbei auf zehn Trackingpunkte pro Tag limitiert. Ein weiteres Jahr kann für US $49,99 hinzu gebucht. Wer zusätzlich zugriff auf die Trackinghistorie der letzten sieben tag möchte kann monatsweise den Deluxe Tracking Service für weitere US $4,99 hinzu buchen. Ob Sportler für Ihre Wettkämpfe auch den Deluxe Tracking Service einzeln buchen können, ist bisher noch genauso wie die hiesigen Preise unbekannt. Bestenfalls wird bei Garmin aber die Umrechnung US $ zu Euro bei 1:1 liegen.

Garmin GTU 10Garmin GTU 10Screenshot Garmin Tracking WebseiteScreenshot Garmin Tracking WebseiteGarmin Tracking App für Android

Quelle: Garmin Inc.


Garmin GTU 10 „Online“ Geocacher mit Tracking Apps
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)