3G/UMTS

Pioneer PotterNavi SGX-CN700

Pioneer PotterNavi! GPS Radtacho mit Mobilfunkanbindung

Der japanische Elektronikkonzern Pionneer hat ja schon letzten Winter seine ernsten Ambitionen in Bezug auf Radsport offenbart und legt jetzt mit dem ersten fertigen Produkt nach. Allerdings sind die als „SGX-CN700″ bezeichneten Geräte wohl eher für technikverliebte Freizeitradler denn für funktionsbewusste Trainingsjunkies gedacht. Aber zunächst einmal der Reihe nach. Das PotterNavi (engl. Potter bedeutet soviel wie „herumfuhrwerken“) ist mit einem 2,4″ 240×320 LCD-Display, UMTS Mobuilfunkmodem, ANT+ Empfänger, Beschleunigungssensor und einem Akku für 10 Betriebsstunden ausgelegt. Das Gerät wird allerdings nur über den ebenfalls vorhandenen MicroUSB Anschluß geladen. Der Datenaustausch mit der von Pionier vorgestellten Tourenplanungs- und Auswertungswebservice findet ausschließlich über die UMTS Mobilfunkverbindung statt. Ein lokales Auslesen und die Verwendung einer Desktopsoftware scheint nicht vorgesehen zu sein. Obwohl das Gerät ANT+ kompatibel ist, so scheint es lediglich mit dem ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Garmin GTU10

Garmin GTU 10 „Online“ Geocacher mit Tracking Apps

Auf der weltweit wichtigsten Messe für Unterhaltungselektronik, der CES in LasVegas, präsentiert Garmin eine neue Geräteklasse, welche auch für Outdoor und Fitnessenthusiasten interessant sein könnte. Das 48g schwere und GTU 10 genannte Gerät, verbindet regelmäßig den eingebauten GPS Empfänger über ein integrierten GSM Mobilfunkmodem mit der speziellen Garmin Tracking Webseite. Auf dieser Webseite kann man genau die zuletzt vom Gerät übertragene Position sehen oder sich sogar über die bald erhältliche Garmin Tracker App für Android oder iOS Geräte hinführen lassen.

Garmin selbst denkt an drei Haupteinsatzbereiche. Zum Einen, für deutsche Verhältnisse etwas befremdlich, um es seinen Kindern mitzugeben um jederzeit Ihren Aufenthaltsort zu kennen. Als nächstes für Tierbesitzer, die wissen möchten wo sich Ihre Vierbeiner befinden und zuletzt für Sportler, welche Ihre „Fans“ entweder an der morgendlichen Trainingsrunde teilhaben lassen oder gar im Wettkampf die aktuelle Position mitteilen möchten. Als interessante weitere ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Google myTracks

Google MyTrack App liefert Echtzeitdaten der Tour de France

Interessante Neuigkeiten für die Tour de France Berichterstattung. Das Profiradteam HTC – Columbia und der Internetriese Google haben mit der Unterstützung des Smartphonehersteller HTC und Markführers für Leistungsmesssystem SRM eine Kooperation für die Tour de France 2010 vorgestellt. Ziel ist es für „Tour de France-Fans“ und alle anderen Radsportbegeisterten die Livedaten der HTC – Columbia Fahrer in Echtzeit zugänglich zu machen. Damit rücken alle Fans vor dem TV Gerät noch ein Stück näher ans Renngeschehen heran. Aufbauend auf der MyTracks App für Android werden die Zuschauer in der Lage sein, alle aktuellen Daten der verwendeten ...weiter lesen >>

Kommentare (0)

Akkubetriebener WLAN Router mit USB-Dock für UMTS Sticks

Der israelische Kommunikationsspezialist Connect One hat einen WLAN Router mit integriertem Akku angekündigt. Zudem bietet der auf mobilen Betrieb ausgerichtete Wi-Reach Classic Router eine Mulde mit USB Anschluss, in welchen handelsübliche UMTS oder in Zukunft auch WiMAX oder LTE USB Sticks eingesteckt werden können. Ähnliches Geräte hatte ZyXEL im Dezember angekündigt. Der Wi-Reach Classic Router ist zum aktuellen Zeitpunkt mit folgenden UMTS-USB Sticks kompatibel.

Kommentare (0)

Akkubetriebener WLAN Router mit UMTS Unterstützung

ZyXEL, ein asiatischer Hersteller für Breitband und Netztwerkhardware, hat einen Serie akkubetriebener WLAN-Router angekündigt. Das Flakschif dieser Serie wird der MWR222 sein. Er bietet in einem überaus kompakten Gehäuse zwei USB Buchsen für UMTS Modem oder Flash Speicher sowie zwei LAN Buchsen. Der Clou an dem Gerät ist zum Einen der integrierte Akku, welcher für über zwei Stunden betrieb Energie spendet und zum Anderen der nahtlose Übergang von einer LAN Verbindung zum 3G (UMTS) Netz. Sprich zu Hause kann man den Router einfach an den mitgelieferten Netzstecker sowie per LAN oder WLAN mit dem heimischen Netz verbinden. Verlässt man nun das Haus, zieht man nur den Stecker am Gerät ab und sämtliche Verbindungen wechseln mit „fail-over protection“auf das UMTS Netz. Zusätzlich wird man auch sogenannte „4G Adapter“ an das Gerät per USB anschließen können. Mit ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
n96_icon

Nokia veröffentlicht ausversehen Details vom neuen N96

Auf der deutschen Nokia Website sind Donnerstag Abend ausversehen Details zum neuen Nokia N96 veröffentlicht worden. Damit sind die wesentlichen Eckdaten des N95 Nachfolgers schon eine Woche vor der offiziellen Ankündigung, auf der Branchenmesse Mobile World in Barcelona, bekannt geworden.Wie das Vorgängermodell N95, besitzt das N96 einen integrierten GPS Receiver mit Geotagging, ein UMTS HSDPA Modem, WLAN Schnittstelle, sowie Bluetooth und Megapixel Kamera. Neu hingegen ist der integrierte DVB-H Fernsehempfänger fürs mobile TV-Vergnügen und der auf 16GB erweiterte Flashspeicher. Mittels zusätzlicher MicroSD Karte lässt sich somit der Speicher auf maximal 24GB ausbauen. Preise, sowie Verfügbarkeit stehen indes noch nicht fest.

Kommentare (0)
Nach oben