ANT+

wahoo_fitness_kickr_small

EuroBike: Wahoo Fitness gibt mit dem „kickr“ Hometrainer dem nächsten Wintertraining einen blauen Touch…

Nachdem Wahoo mit dem BlueHR und BlueSC den etablierten Sportelektronik Herstellern wie Garmin und Polar schon im Fitnessbereich die Nase vorne hat, entern die Amerikaner nun mit dem „Kickr Power Trainer“ genannten Hometrainer ein weiteres Segment im Fitnessbereich. Der Kickr ist ein universale „Rollentrainer“ in welchem alle üblichen Fahrräder mit Kettenschaltungen wie Rennrad, Mountainbike, Trekkingrad oder auch eine Triathlon- bzw. Zeitfahrmaschine eingespannt werden kann. Hierfür muss lediglich die für das jeweilige Schaltungssystem entsprechende Kassette auf dem Trainer montiert werden, dass Hinterrad ausgebaut und der Hinterbau des Rades in den Trainer eingespannt werden. Dies ist an für sich nichts Neues, außer dass es den Reifenverschleiß am Hinterrad ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Rotor 3D+power Kurbelgarnitur

EuroBike: Mir der 3D+Power gibt Rotor nun auch in der Leistungsmessung Gas…

Nachdem Rotor schon bei der letztjährigen EuroBike seine Leistungsmesssystem als „Prototyp“ vorgestellt hat, präsentiert die spanisch-italienische Connection zur EuroBike’12 Ihr fertiges System für den Markt. Die Spanier, welche viel Erfahrung mit der Verarbeitung von Aluminium für Ihre Q-Rings Kettenblätter und vor allem die 3D/3D+ Kurbeln gesammalt haben, haben sich für diese „Projekt“ mit den italienischen Firma AIP zusammen getan um deren MEP Messsystem für die Rotor Kurbeln weiterentwickelt. Obwohl auch die Rotor 3D+power ein kurbelbasiertes System ist, unterscheidet es sich von den Systemen wie SRM, Power2Max oder Quarq. Messen diese genannten Systeme die „Verwindung/Torsion zwischen dem Kurbelstern und den Kettenblättern, so messen die Südländer diese in den Kurbelarmen selbst. Will man den ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Pioneer PotterNavi SGX-CN700

Pioneer PotterNavi! GPS Radtacho mit Mobilfunkanbindung

Der japanische Elektronikkonzern Pionneer hat ja schon letzten Winter seine ernsten Ambitionen in Bezug auf Radsport offenbart und legt jetzt mit dem ersten fertigen Produkt nach. Allerdings sind die als „SGX-CN700″ bezeichneten Geräte wohl eher für technikverliebte Freizeitradler denn für funktionsbewusste Trainingsjunkies gedacht. Aber zunächst einmal der Reihe nach. Das PotterNavi (engl. Potter bedeutet soviel wie „herumfuhrwerken“) ist mit einem 2,4″ 240×320 LCD-Display, UMTS Mobuilfunkmodem, ANT+ Empfänger, Beschleunigungssensor und einem Akku für 10 Betriebsstunden ausgelegt. Das Gerät wird allerdings nur über den ebenfalls vorhandenen MicroUSB Anschluß geladen. Der Datenaustausch mit der von Pionier vorgestellten Tourenplanungs- und Auswertungswebservice findet ausschließlich über die UMTS Mobilfunkverbindung statt. Ein lokales Auslesen und die Verwendung einer Desktopsoftware scheint nicht vorgesehen zu sein. Obwohl das Gerät ANT+ kompatibel ist, so scheint es lediglich mit dem ...weiter lesen >>

Kommentare (0)

Garmin FIT App Logo

Neue Fitness Apps von Garmin für Android und iPhone

Nachdem Garmin durch den Kauf von Navigon schon Erfahrung mit Smarthone Apps eigekauft hat, zeigt der GPS Gerätehersteller erstmals auch im Fitnessbereich eine Smartphone jeweils für Android und iOS. Zusätzlich wird auch ein ANT+ Adapter für iPhone (und iPod Touch) auf den Markt kommen. Dieser ähnelt von der Größe dem schon länger erhältlichen Wahoo Fiscia Key. Auf Android Smartphones und dem iPhone ohne ANT+ Adapter stehen zunächst via GPS die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz und der Streckenverlauf zur Verfügung. Diese Daten werden nicht nur angezeigt, sondern auch mit protokolliert. Am ...weiter lesen >>

Kommentare (4)
Garmin Forerunner 910xt

Garmin geht mit dem Forerunner 910xt baden…

Gut eine Woche vor dem berühmten Ironman auf Hawaii präsentiert Garmin sein neues Multisport bzw. Triathlon Flagschff Forerunner 910xt. Beim Nachfolgemodell des Forerunners 310xt kann man allerdings klar erkennen, dass sich die Entwickler nicht nur die Kritik aus der Community zu Herzen genommen haben, sondern auch sinnvolle Neuerungen ganz besonders für die Schwimmer einfallen haben lassen.

Garmin hat besonders für die Radfahrer zusätzlich zum Sirf IV GPS Empfänger einen barometrischen Höhensensor integriert. Dieser ist bei den Edge Radmodellen schon seit längerem integriert. Somit bietet der neue FR910xt nun alle radfahrspezifischen Funktionen wie zum Beispiel der ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Garmin Vector Pedal

EuroBike’11: Details & Fotos rund um Garmins Vector Leistungsmesspedale

Nachdem Garmin im Vorfeld der EuroBike 2010 das Metrigear Vector Leistungsmesssystem samt Entwicklerteam übernommen hat, haben sich die US-Amerikaner noch vor der EuroBike 2011 in Friedrichshafen entschlossen Produktbilder, erste technische Details des fertigen Produkts und weitere Informationen rund um kompatible Garmin GPS Computer der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Charm des Garmin Vector Pedalssystem gegenüber herkömmlichen Leistungsmesssystemen ist zum einen dass die gefassten Messgrößen für jedes Bein getrennt erfasst werden und man die Pedal schneller zwischen Rädern und auch Spinnig Bikes wechseln kann. Die aktuell auf dem markt erhältlichen Systeme sind entweder im Kurbelstern integriert (SRM, Power2Max & Quarq) oder vom Marktführer CycleOps in der Hinterradnabe integriert. Dies bedeutet, dass ...weiter lesen >>

Kommentare (7)
O_Synce Macro high X Radcomputer

Der Test: O-Synce Macro high X

Nachdem bei mir zuletzt hauptsächlich die bekannten Marken wie Garmin, Polar oder Sigma Sport “unter” eine Räder gekommen sind ist es nun mal an der Zeit einen Newcomer vorzustellen. Nach einiger Recherche habe ich mich für einen Macro high X Radcomputer des noch jungen deutschen Herstellers O-Synce entschieden. Dies liegt zum Einen an der Tatsache, dass der Macro den ANT+ Standard unterstützt und somit mit einem Großteil der auf dem Markt erhältlichen Sensoren kompatibel ist. Zum Anderen verfügt er über ein innovatives Bedienungs- und Befestigungskonzept, sowie die ...weiter lesen >>

Kommentare (11)
O_synce icyclopower

Leistungsmesser für 2011: Ein Zwischenstand

Zur EuroBike’10 haben zahlreiche Hersteller unterschiedlichste Leistungsmesser vorgestellt. So hofften viele Radsportler, dass für die 2011er Saison Bewegung in den Markt kommt und dadurch die Preise für die bisher eher exklusiven Messsysteme fallen. Ein halbes Jahr später bot mir die ISPO’11 in München die Gelegenheit, zumindest den beiden wichtigsten Neueinsteigern Garmin und Polar/Look auf den Zahn zu fühlen. Zudem war auch O_Synce mit einem Stand vertreten und von Saxonar bin ich sogar einem ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
CycleOps Joule 2.0

Erster Eindruck: CycleOps Joule 2.0 Radtacho

Im Laufe der Woche hat mich ein Paket aus Norddeutschland erreicht. Enthalten war ein CycleOps Joule 2.0 Fahrradtacho welchen uns der deutsche Importeur SportImport freundlicher Weise für einen eingehenden Test zur Verfügung gestellt hat. den Joule 2.0 gibt es in zwei Versionen, einmal in einer minimalistischen Ausführung in welcher lediglich der Tacho selbst, eine Lenker- bzw. Vorbauhalterung, ein USB Kabel, die CycleOps PowerAgent 7 Software für Windows, Mac oder Linux und eine mehrsprachige Schnellstartanleitung enthalten ist. Im Komplettpaket gibt es noch einen Standard ANT+ Brustgurt und ein kombinierten ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Nach oben