GPS

polar_RC3_small

EuroBike: Nun doch! Polar ♥ GPS mit der neuen RC3 GPS…

Nachdem sich schon seit Monaten wacker die gerüchte gehalten haben, präsentiert Polar pünktlich zur Herbstsaison der Läufer seine erste GPS Pulsuhr. Die ähnlich den Sigma Laufcomputern benannte neue RC Serie für Running Cycling zeigt deutlich die anvisierten Zielgruppen. Im Übrigen steht bei Sigma allerding RC für Running Computer. Umso erfreulicher ist es, dass der Sportcomputer nicht nur mit dem für Polar obligatorischen Brustgurt verbinden kann, sondern auch mit dem s3+ Laufsensor und den bike Geschwindigkeits- als auch Trittfrequennzsensor koppeln kann. Allesamt verfügen über die störungsfreie 2,4GHz w.i.n.d. Übertragungstechnik. Der für ca. ...weiter lesen >>

Kommentare (4)
Polar RCX3 Multisport Computer

ISPO’2012: Neuer RCX3 Multisportcomputer und RCX5 im Gelben Trikot

Auf der ISPO in München zeigt der finnische Herzfrequenzspezialist Polar sein neuen Multisportcomputer RCX3. Wie schon nach der Veröffentlichung seines großen Bruders RCX5 erwartet, bringt er die fehlerresistenten w.i.n.d. Funkübertragung, ein großes Display in einem ansprechenden Design nun auch in die Mittelklasse im Bereich von 200€. So ist der RCX3, mit allen w.i.n.d. Sensoren wie Polar G5/G3 GPS, s3+/ s3 Laufsensor oder den Geschwindigkeits- bzw. ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Pioneer PotterNavi SGX-CN700

Pioneer PotterNavi! GPS Radtacho mit Mobilfunkanbindung

Der japanische Elektronikkonzern Pionneer hat ja schon letzten Winter seine ernsten Ambitionen in Bezug auf Radsport offenbart und legt jetzt mit dem ersten fertigen Produkt nach. Allerdings sind die als „SGX-CN700″ bezeichneten Geräte wohl eher für technikverliebte Freizeitradler denn für funktionsbewusste Trainingsjunkies gedacht. Aber zunächst einmal der Reihe nach. Das PotterNavi (engl. Potter bedeutet soviel wie „herumfuhrwerken“) ist mit einem 2,4″ 240×320 LCD-Display, UMTS Mobuilfunkmodem, ANT+ Empfänger, Beschleunigungssensor und einem Akku für 10 Betriebsstunden ausgelegt. Das Gerät wird allerdings nur über den ebenfalls vorhandenen MicroUSB Anschluß geladen. Der Datenaustausch mit der von Pionier vorgestellten Tourenplanungs- und Auswertungswebservice findet ausschließlich über die UMTS Mobilfunkverbindung statt. Ein lokales Auslesen und die Verwendung einer Desktopsoftware scheint nicht vorgesehen zu sein. Obwohl das Gerät ANT+ kompatibel ist, so scheint es lediglich mit dem ...weiter lesen >>

Kommentare (0)

Garmin FIT App Logo

Neue Fitness Apps von Garmin für Android und iPhone

Nachdem Garmin durch den Kauf von Navigon schon Erfahrung mit Smarthone Apps eigekauft hat, zeigt der GPS Gerätehersteller erstmals auch im Fitnessbereich eine Smartphone jeweils für Android und iOS. Zusätzlich wird auch ein ANT+ Adapter für iPhone (und iPod Touch) auf den Markt kommen. Dieser ähnelt von der Größe dem schon länger erhältlichen Wahoo Fiscia Key. Auf Android Smartphones und dem iPhone ohne ANT+ Adapter stehen zunächst via GPS die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz und der Streckenverlauf zur Verfügung. Diese Daten werden nicht nur angezeigt, sondern auch mit protokolliert. Am ...weiter lesen >>

Kommentare (4)
Garmin Forerunner 910xt

Garmin geht mit dem Forerunner 910xt baden…

Gut eine Woche vor dem berühmten Ironman auf Hawaii präsentiert Garmin sein neues Multisport bzw. Triathlon Flagschff Forerunner 910xt. Beim Nachfolgemodell des Forerunners 310xt kann man allerdings klar erkennen, dass sich die Entwickler nicht nur die Kritik aus der Community zu Herzen genommen haben, sondern auch sinnvolle Neuerungen ganz besonders für die Schwimmer einfallen haben lassen.

Garmin hat besonders für die Radfahrer zusätzlich zum Sirf IV GPS Empfänger einen barometrischen Höhensensor integriert. Dieser ist bei den Edge Radmodellen schon seit längerem integriert. Somit bietet der neue FR910xt nun alle radfahrspezifischen Funktionen wie zum Beispiel der ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Garmin Forerunner 610

Neuer Garmin Forerunner 610 rundet die Produktpalette nach oben ab

Wenige Tage vor offiziellen Vorstellung im Rahmen des London Marathons und dessen Expo, sind nun die ersten Bilder und Infos des neuen Garmin Forerunner 610 aufgetaucht. Nachdem Forerunner 110, 210 und 410 ist dies nun der vierte Trainingscomputer, welcher ganz auf die Tugenden für Laufsportler ausgerichtet ist. Dies bedeutet in erster Linie zunächst ein schlankes Gehäusedesign samt flexiblem “Dot-Matrix Display”, wie man es von den neueren Forerunnern schon gewöhnt ist. Darauf aufbauend integriert Garmin nun erstmals eine Art Touch-Bedienung in eine Uhr. Dies bedeutet, dass man ein Teil der Funktionen ...weiter lesen >>

Kommentare (4)
Polar RCX5

Polar widmet sich den Triathleten! Neue RCX5 Multisport und G5 GPS Sensor

Mittlerweile findet Ihr in meinem Blog den ersten ausführlichen Test der Polar RCX5 überhaupt. Zum Artikel „Der Test: Polar RCX5 samt WearLink+ Hybrid, Polar G5 GPS, s3+ Laufsensor und DataLink USB-Stick“ geht es hier entlang… >>>

Länger brodelte die Gerüchteküche rund um Polar, doch erst jetzt zeigen die Finnen auf Ihrer US-Facebookseite erste Bilder und ...weiter lesen >>

Kommentare (34)

Pioneer bringt Android samt GPS und Leistungsmessung ans Rad

Pioneer, bisher eher für Car-Hifi oder sündhaftteure Stereoanlagen bekannt, zeigt als erster Hersteller, dass sich Andoid nicht nur für Smartphones oder Tablet-PCs eignet. Auf einer Messe in Tokyo zeigten der Hersteller ein mit einem 5,6cm LCD Farbdisplay ausgestatteten Radtacho als Prototyp. Das ca. 100g schwere Gerät basiert, wie man in dem unten gezeigten Video sehen kann, auf einer aktuellen Version von Android. Welche es genau ist, ist momentan nicht bekannt. Ausgestattet ist das Gerät neben dem ca. 12h haltenden Systemakku mit einem GPS Empfänger, Baro- & Thermometer, MicroSD-Card Slot, MicroUSB Buchse und einem integrierten ANT+ Empfänger. Ein Mobilfunkmodem wird zwar nicht explizit erwähnt, da das Gerät in der Menüstruktur aber die entsprechenden Eintrage aufweist, scheint dies sehr wohl möglich. Zudem war der Radcomputer auf der diesjährigen CES in LasVegas auch auf dem Stand den Mobilfunkausrüsters Qualmcomm ausgestellt. Wer sich das Video genau ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
sportswatchGPS_icon

TomTom trifft Nike+ für die Sportwatch GPS

Wie auch schon Garmin Anfang der Woche die CES zur Produktpräsentation genutzt hat, ziegt nun Nike in Cooperation mit TomTom eine neue Nike+ kompatible Sportwatch GPS. Das Gerät besticht in erster Linie durch sein elegantes Design, soll aber auch mit Ihren inneren Werten überzeugen. Zunächst wäre da der integrierte hochempfindliche GPS Empfänger um einen möglichst schnellen Satellitenfix und auch unter schwierigen Bedingungen guten Empfang zu gewährleisten. Des weiteren kommt ein einfach gestaltetes Benutzermenü zum Einsatz, welches ein Design mit lediglich drei Tasten ermöglicht. Während des Trainings dient das Display selbst als vierte Taste, indem man mit einem Fingerwisch die Beleuchtung einschalten und dabei ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Nach oben