iPhone

Polar Bluetooth smart stride sensor

Polar zeigt Laufsensor mit Bluetooth smart für iPhone [Update]

Polar setzt den Umbau seines Produktsortiments konsequent den nächsten Schritt mit dem nun veröffentlichten Polar Bluetooth smart stride sensor sind die Finnen nun erstmals der Konkurrenz wieder im wahrsten Sinne des Wortes einen Schritt voraus. War die Konkurenz bei der Auslieferung von Bluetooth smart kompatiblen Brustgurten noch mit der Nase vorne, ist es nun erstmals mit dem neuen Polar Laufsensor möglich, die Geschwindigkeit und Distanz unabhängig von GPS am iPhone zu ermitteln. Dies ist besonders für Sportler hilfreich, welche zum Einen oft Indoor auf dem Laufband oder zum Anderen tempoorientiert mit dem iPhone trainieren möchten. Zusätzlich kann jetzt auch die Schrittfrequenz beim Lauftraining genauestens erfasst werden. In Kombination mit einem Polar ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Sigma R1 blue Brustgurt

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Um den steigenden Bedürfnissen von Euch nachzukommen, ist meine Webseite umgezogen. Ihr werdet nach 3 Sekunden automatisch weitergeleitet…

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Falls die Weiterleitung nicht automatisch erfolgt, klickt bitte auf den obigen Link.

Kommentare (0)
Polar beat app with h7 transmitter

Polar trifft den Puls der Zeit mit eigener iPhone App für Bluetooth smart

Fast 18 Jahre nach dem erscheinen der legendären Polar Beat Pulsuhr tritt 2012 ein neues Produkt in die Fußstapfen. Nach vielen Kooperationen mit anderen Softwareherstellern zeigt Polar mit der kostenlosen Beat App erstmals eine eigene Anwendung für iPhone 5 & 4s, iPad 3 und und iPod touch 5.Gen. Die App ist in der Grundversion kostenlos und erfasst über die im Apple Gerät integrierte GPS Schnittstelle die Geschwindigkeit, Distanz und natürlich auch den Track. Einzig, wie oder ob dies beim ipod touch funktionieren wird, ist nicht ganz klar, da dieser kein integrierten GPS Chip besitzt und die Position nur über verfügbaren WLAN Hotspots ermittelt. Zusätzlich können aber alle genannten Geräte sich über die integrierte Bluetooth smart Schnittstelle mit ...weiter lesen >>

Kommentare (1)

wahoo_fitness_kickr_small

EuroBike: Wahoo Fitness gibt mit dem „kickr“ Hometrainer dem nächsten Wintertraining einen blauen Touch…

Nachdem Wahoo mit dem BlueHR und BlueSC den etablierten Sportelektronik Herstellern wie Garmin und Polar schon im Fitnessbereich die Nase vorne hat, entern die Amerikaner nun mit dem „Kickr Power Trainer“ genannten Hometrainer ein weiteres Segment im Fitnessbereich. Der Kickr ist ein universale „Rollentrainer“ in welchem alle üblichen Fahrräder mit Kettenschaltungen wie Rennrad, Mountainbike, Trekkingrad oder auch eine Triathlon- bzw. Zeitfahrmaschine eingespannt werden kann. Hierfür muss lediglich die für das jeweilige Schaltungssystem entsprechende Kassette auf dem Trainer montiert werden, dass Hinterrad ausgebaut und der Hinterbau des Rades in den Trainer eingespannt werden. Dies ist an für sich nichts Neues, außer dass es den Reifenverschleiß am Hinterrad minimiert, ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Polar WearLink H7 Brustgurt

Polar Bluetooth Brustgurt die 3. ! Äh Nein! Die 4.0te…

Nachdem die ersten beiden Generationen von Bluetooth Herzfrequenzbrustgurten entweder Nokia Handys vorbehalten oder mit iPhones inkompatibel waren, starten nun der finnische Herzfrequenzspezialist seinen dritten Anlauf. Diesmal auf Basis von Bluetooth 4.0 (vormals LowEnergy) welches im Bereich für Sport- bzw. Fitnessequipment zusätzlich die Bezeichnung “Smart” erhält. Der Vorteil dieser Bluetooth Generation ist zum einen die Kompatibilität zwischen verschiedenen Herstellern und zum Anderen der deutlich niedrigere Energieverbrauch. Auf der anderen Seite, wird sich Bluetooth Smart schon dadurch auch bei Sportuhren und anderem Fitnesequipment etablieren, da neue Computer wie das aktuelle MacBook Air oder zukünftige Generationen von iPads oder anderen Android ...weiter lesen >>

Kommentare (11)
Garmin FIT App Logo

Neue Fitness Apps von Garmin für Android und iPhone

Nachdem Garmin durch den Kauf von Navigon schon Erfahrung mit Smarthone Apps eigekauft hat, zeigt der GPS Gerätehersteller erstmals auch im Fitnessbereich eine Smartphone jeweils für Android und iOS. Zusätzlich wird auch ein ANT+ Adapter für iPhone (und iPod Touch) auf den Markt kommen. Dieser ähnelt von der Größe dem schon länger erhältlichen Wahoo Fiscia Key. Auf Android Smartphones und dem iPhone ohne ANT+ Adapter stehen zunächst via GPS die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz und der Streckenverlauf zur Verfügung. Diese Daten werden nicht nur angezeigt, sondern auch mit protokolliert. Am ...weiter lesen >>

Kommentare (4)
Garmin GTU10

Garmin GTU 10 „Online“ Geocacher mit Tracking Apps

Auf der weltweit wichtigsten Messe für Unterhaltungselektronik, der CES in LasVegas, präsentiert Garmin eine neue Geräteklasse, welche auch für Outdoor und Fitnessenthusiasten interessant sein könnte. Das 48g schwere und GTU 10 genannte Gerät, verbindet regelmäßig den eingebauten GPS Empfänger über ein integrierten GSM Mobilfunkmodem mit der speziellen Garmin Tracking Webseite. Auf dieser Webseite kann man genau die zuletzt vom Gerät übertragene Position sehen oder sich sogar über die bald erhältliche Garmin Tracker App für Android oder iOS Geräte hinführen lassen.

Garmin selbst denkt an drei Haupteinsatzbereiche. Zum Einen, für deutsche Verhältnisse etwas befremdlich, um es seinen Kindern mitzugeben um jederzeit Ihren Aufenthaltsort zu kennen. Als nächstes für Tierbesitzer, die wissen möchten wo sich Ihre Vierbeiner befinden und zuletzt für Sportler, welche Ihre „Fans“ entweder an der morgendlichen Trainingsrunde teilhaben lassen oder gar im Wettkampf die aktuelle Position mitteilen möchten. Als interessante weitere ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Polar WearLink+ Bluetooth

Polar WearLink+ Bluetooth Brustgurt

Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht es nun aber bei Polar Schlag auf Schlag. Gut zwei Wochen nach der Vorstellung des Polar WearLink+ Nike+ bringt Polar den zunächst nur auch eine Bluetooth Version seines beliebten WearLink+ Brustgurtes. Zwar wird der Sensor im Polar Programm unter „Accessoires“ geführt, allerdings wird er, da Polar momentan keine eigene Software dafür anbietet, er nur über die entsprechenden Softwarepartner erhältlich sein. Zunächst ist der Gurt nur mit der Sports Tracker Software und bestimmten Nokia Handys kompatibel. Der WearLink+ Bluetooth ist deshalb ab sofort im Sports Tracker Onlinestore für 69,95€ bestellbar. Technisch hat Polar den von der Nokia Kooperation bekannten Sensor überarbeitet, da die Batteriestandzeit von ca. 25 auf 150 Betriebssstunden erhöht werden konnte. Weitere Infos findet man entweder im „Presse Release„, der Artikelbeschreibung oder der deutschsprachigen Bedienungsanleitung.

Kommentare (0)
Polar WearLink+ nike

Polar WearLink+ Nike+ Brustgurt oder Polar ♥ Apple Teil 2 [Update]

Nachdem Polar Anfang der Woche eine Teil seiner Geräte mit Hilfe der WebSync Software Mac kompatibel gemacht hat, kommt nun der nächste Paukenschlag aus Finnland. Wohl durch einen Fehler ist schon vor Apples WWDC’10 Entwickerkonferenz der neue Polar WearLink+ Nike+ Brustgurt ins Sortiment des Nike Onlinestores gerutscht. Dieser ist mittlerweile ebenfalls beim Onlinehändler amazon.de erhältlich. Das ein Pulsgurt für das Nike+ System kommt, ist spätestens, nach einem Nike+ Pro Forumskommentar, seit Mitte Mai kein Geheimnis mehr. ...weiter lesen >>

Kommentare (10)
Nach oben