iPod

Polar Bluetooth smart stride sensor

Polar zeigt Laufsensor mit Bluetooth smart für iPhone [Update]

Polar setzt den Umbau seines Produktsortiments konsequent den nächsten Schritt mit dem nun veröffentlichten Polar Bluetooth smart stride sensor sind die Finnen nun erstmals der Konkurrenz wieder im wahrsten Sinne des Wortes einen Schritt voraus. War die Konkurenz bei der Auslieferung von Bluetooth smart kompatiblen Brustgurten noch mit der Nase vorne, ist es nun erstmals mit dem neuen Polar Laufsensor möglich, die Geschwindigkeit und Distanz unabhängig von GPS am iPhone zu ermitteln. Dies ist besonders für Sportler hilfreich, welche zum Einen oft Indoor auf dem Laufband oder zum Anderen tempoorientiert mit dem iPhone trainieren möchten. Zusätzlich kann jetzt auch die Schrittfrequenz beim Lauftraining genauestens erfasst werden. In Kombination mit einem Polar ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Sigma R1 blue Brustgurt

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Um den steigenden Bedürfnissen von Euch nachzukommen, ist meine Webseite umgezogen. Ihr werdet nach 3 Sekunden automatisch weitergeleitet…

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Falls die Weiterleitung nicht automatisch erfolgt, klickt bitte auf den obigen Link.

Kommentare (0)
Polar beat app with h7 transmitter

Polar trifft den Puls der Zeit mit eigener iPhone App für Bluetooth smart

Fast 18 Jahre nach dem erscheinen der legendären Polar Beat Pulsuhr tritt 2012 ein neues Produkt in die Fußstapfen. Nach vielen Kooperationen mit anderen Softwareherstellern zeigt Polar mit der kostenlosen Beat App erstmals eine eigene Anwendung für iPhone 5 & 4s, iPad 3 und und iPod touch 5.Gen. Die App ist in der Grundversion kostenlos und erfasst über die im Apple Gerät integrierte GPS Schnittstelle die Geschwindigkeit, Distanz und natürlich auch den Track. Einzig, wie oder ob dies beim ipod touch funktionieren wird, ist nicht ganz klar, da dieser kein integrierten GPS Chip besitzt und die Position nur über verfügbaren WLAN Hotspots ermittelt. Zusätzlich können aber alle genannten Geräte sich über die integrierte Bluetooth smart Schnittstelle ...weiter lesen >>

Kommentare (1)

wahoo_fitness_kickr_small

EuroBike: Wahoo Fitness gibt mit dem „kickr“ Hometrainer dem nächsten Wintertraining einen blauen Touch…

Nachdem Wahoo mit dem BlueHR und BlueSC den etablierten Sportelektronik Herstellern wie Garmin und Polar schon im Fitnessbereich die Nase vorne hat, entern die Amerikaner nun mit dem „Kickr Power Trainer“ genannten Hometrainer ein weiteres Segment im Fitnessbereich. Der Kickr ist ein universale „Rollentrainer“ in welchem alle üblichen Fahrräder mit Kettenschaltungen wie Rennrad, Mountainbike, Trekkingrad oder auch eine Triathlon- bzw. Zeitfahrmaschine eingespannt werden kann. Hierfür muss lediglich die für das jeweilige Schaltungssystem entsprechende Kassette auf dem Trainer montiert werden, dass Hinterrad ausgebaut und der Hinterbau des Rades in den Trainer eingespannt werden. Dies ist an für sich nichts Neues, außer dass es den Reifenverschleiß am Hinterrad minimiert, ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Apple iPod nano mit Polar WearLink+ nike+

Erster Eindruck: Apple iPod nano 6.Gen und Polar WearLink+ Nike+ Brustgurt

Heute ist endlich mein lang bestellter iPod nano der 6.Generation bei mir eingetroffen. Dieser ist wie sein Vorgänger nicht nur mit dem Nike+iPod Sportskit, sondern auch mit dem Polar WearLink+ Nike+ Herzfrequenzbrustgurt kompatibel. In den folgenden paar Zeilen will ich auf die Möglichkeiten des Trios Apple, Polar und Nike eingehen.

Zunächst einmal den Packungsinhalt des Apple iPod nano 6.Gen:

  • Apple iPod nano 8GB
  • Kopfhörer (ohne Fernbedienung)
  • Dock Connectorkabel
  • Kurze Bedienungsanleitung

Das zum Synchronisieren benötigte ...weiter lesen >>

Kommentare (13)
Polar WearLink+ nike

Polar WearLink+ Nike+ Brustgurt oder Polar ♥ Apple Teil 2 [Update]

Nachdem Polar Anfang der Woche eine Teil seiner Geräte mit Hilfe der WebSync Software Mac kompatibel gemacht hat, kommt nun der nächste Paukenschlag aus Finnland. Wohl durch einen Fehler ist schon vor Apples WWDC’10 Entwickerkonferenz der neue Polar WearLink+ Nike+ Brustgurt ins Sortiment des Nike Onlinestores gerutscht. Dieser ist mittlerweile ebenfalls beim Onlinehändler amazon.de erhältlich. Das ein Pulsgurt für das Nike+ System kommt, ist spätestens, nach einem Nike+ Pro Forumskommentar, seit Mitte Mai kein Geheimnis mehr. ...weiter lesen >>

Kommentare (10)
Pba

ANT+ fürs iPhone und iPod touch

Outdooranwendungen für Apples Medienspieler sind anfürsich nichts neues. Die Erweiterbarkeit mit ANT+Sport kompatiblen Zubehör allerdings schon. Eine neue innovative Firma namens PedalBrain hat sich zum Ziel gesetzte, alle Funktionen von Garmin oder Polar Geräten auf das Apple iPhone oder iPod Touch zu bringen. Gerade das aktuelle Apple iPhone 3Gs eignet sich ducrh sein spritzwassergeschützes Gehäuse und sein integrirtes UMTS Modem ideal. Möglich wird dieses allerdings erst durch eine spezielle Lenkerhalterung mit integriertem ANT+ Empfänger. Über diesen kann nicht nur ein Herzfrequenzsensor, sondern auch ein Geschwindigkeits-, Trittfrequenz- und/oder Leistungssensor an das Apple iPhone angeschlossen werden. Selbstverständlich kann aber auch, zumindest im iPhone der im Gerät integrierte GPS ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Nike Brustgurt im Juni!?!

Nike+ipod rockt das Training mit Musik und Herzfrequenz

Stellte heute Apple auf seinem „It’s only Rock and Roll Event“ die lange erwarteten neuen iPods fürs Weihnachtsgeschäft vor, so ist gleichzeitig durch eine eine kleine Panne eine sehr interessante Neuigkeit des Partners Nike bekannt geworden. So war kurzzeitig eine Bedienungsanleitung für das Nike+iPod Sportskit verfügbar, welches ein Kapitel „Verwendung einer Nike+iPod Remote (Fernbedienung) oder Herzfrequenz Gurtes“ (ins Deutsche übersetzt) enthielt. Aus der Bedienungsanleitung geht hervor, dass der Pulsgurt zunächst nur mit den iPod nanos der fünften Generation kompatibel ist. Hier berichten auch schon Nutzer im Apple Forum, dass unter „Rock the Gym“ eine Menüpunkt „Heart ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
apww

One more thing… "Live" von Apple WWDC 2009

Pünktlich um 10:00 eröffnete Apples interims-CEO Phil Schiller mit einer lange erwarteten Keynote die Worldwide Developers Conference 2009 (WWDC) im Moscone Center von San Francisco. Nun wird sich zeigen, welche Gerüchte um iPhone, Snow Leopard oder eBook Reeder sich bewahrheiten oder als Fake heraus stellen.

10:06 Phil Schiller präsentiert eine komplett überarbeitet MacBook Pro Familie. Auffälligste Neuerung ist der erstmals ein SD-Card Slot und die vom 17″ bekannte integrierte Akkulösung. Der nicht entnehmbare Lithium-Polymer soll Laufzeiten von 7 Stunden ermöglichen und dabei 1000 Ladezyklen verkraften, welches beim gewöhnlichen verbraucher eine Lebenserwartung von ca. 5 Jahren entsprechen soll. Zudem hebt Phil Schiller die Umweltverträglichkeit und die Beliebtheit des neuen Unibody Designs heraus. Leider erwähnt er weder matte Displays noch integrierten UMTS Modems, welche aber in Zukunft zumindest für iPhone Besitzer kein Problem darstellen sollte… Opfer der SD-Card Slots ist der ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Nach oben