Leistungsmessung

wahoo_fitness_kickr_small

EuroBike: Wahoo Fitness gibt mit dem „kickr“ Hometrainer dem nächsten Wintertraining einen blauen Touch…

Nachdem Wahoo mit dem BlueHR und BlueSC den etablierten Sportelektronik Herstellern wie Garmin und Polar schon im Fitnessbereich die Nase vorne hat, entern die Amerikaner nun mit dem „Kickr Power Trainer“ genannten Hometrainer ein weiteres Segment im Fitnessbereich. Der Kickr ist ein universale „Rollentrainer“ in welchem alle üblichen Fahrräder mit Kettenschaltungen wie Rennrad, Mountainbike, Trekkingrad oder auch eine Triathlon- bzw. Zeitfahrmaschine eingespannt werden kann. Hierfür muss lediglich die für das jeweilige Schaltungssystem entsprechende Kassette auf dem Trainer montiert werden, dass Hinterrad ausgebaut und der Hinterbau des Rades in den Trainer eingespannt werden. Dies ist an für sich nichts Neues, außer dass es den Reifenverschleiß am Hinterrad ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Rotor 3D+power Kurbelgarnitur

EuroBike: Mir der 3D+Power gibt Rotor nun auch in der Leistungsmessung Gas…

Nachdem Rotor schon bei der letztjährigen EuroBike seine Leistungsmesssystem als „Prototyp“ vorgestellt hat, präsentiert die spanisch-italienische Connection zur EuroBike’12 Ihr fertiges System für den Markt. Die Spanier, welche viel Erfahrung mit der Verarbeitung von Aluminium für Ihre Q-Rings Kettenblätter und vor allem die 3D/3D+ Kurbeln gesammalt haben, haben sich für diese „Projekt“ mit den italienischen Firma AIP zusammen getan um deren MEP Messsystem für die Rotor Kurbeln weiterentwickelt. Obwohl auch die Rotor 3D+power ein kurbelbasiertes System ist, unterscheidet es sich von den Systemen wie SRM, Power2Max oder Quarq. Messen diese genannten Systeme die „Verwindung/Torsion zwischen dem Kurbelstern und den Kettenblättern, so messen die Südländer diese in den Kurbelarmen selbst. Will man den ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
r'n'r_small

Kinetic Rock and Roll Trainer – Top oder Flopp?

 

Kurze Tage, Regen, Schnee, Eis und Minusgrade, sind alles Eigenschaften des Winters die das Radsportlerherz nicht wirklich höher schlagen lassen. Wer friert sich schon gerne bei einer langen Grundlageneinheit die Finger ab, nur um sie dann schmerzhaft unter der warmen Dusche wieder aufzutauen? Oder freut sich nach getaner Arbeit um 17:00 auf ein Training im Dunkeln? Um diesen unangenehmen Bedingungen aus dem Weg zu gehen und selbst bei widrigstem Wetter noch Trainieren zu können wurde der Rollentrainer erfunden. Fast jeder ambitionierte Radfahrer hat eines dieser Geräte, welches er mehr oder weniger oft verwendet.

Rollentrainer lassen sich in freie und feste Trainer unterteilen. Diese beiden Typen unterscheiden sich in dem Bewegungsfreiraum den die Geräte beim Trainieren zulassen und dem maximalen Widerstand, welchen man nutzen kann.

Die freie Rolle ermöglich ein, wie der Name schon sagt, freies Fahren. Das Fahrrad ist hierbei nicht mit der Rolle fest verbunden, wodurch der Fahrer ...weiter lesen >>

Kommentare (1)

Garmin Forerunner 910xt

Garmin geht mit dem Forerunner 910xt baden…

Gut eine Woche vor dem berühmten Ironman auf Hawaii präsentiert Garmin sein neues Multisport bzw. Triathlon Flagschff Forerunner 910xt. Beim Nachfolgemodell des Forerunners 310xt kann man allerdings klar erkennen, dass sich die Entwickler nicht nur die Kritik aus der Community zu Herzen genommen haben, sondern auch sinnvolle Neuerungen ganz besonders für die Schwimmer einfallen haben lassen.

Garmin hat besonders für die Radfahrer zusätzlich zum Sirf IV GPS Empfänger einen barometrischen Höhensensor integriert. Dieser ist bei den Edge Radmodellen schon seit längerem integriert. Somit bietet der neue FR910xt nun alle radfahrspezifischen Funktionen wie zum Beispiel der ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Garmin Vector Pedal

EuroBike’11: Details & Fotos rund um Garmins Vector Leistungsmesspedale

Nachdem Garmin im Vorfeld der EuroBike 2010 das Metrigear Vector Leistungsmesssystem samt Entwicklerteam übernommen hat, haben sich die US-Amerikaner noch vor der EuroBike 2011 in Friedrichshafen entschlossen Produktbilder, erste technische Details des fertigen Produkts und weitere Informationen rund um kompatible Garmin GPS Computer der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Charm des Garmin Vector Pedalssystem gegenüber herkömmlichen Leistungsmesssystemen ist zum einen dass die gefassten Messgrößen für jedes Bein getrennt erfasst werden und man die Pedal schneller zwischen Rädern und auch Spinnig Bikes wechseln kann. Die aktuell auf dem markt erhältlichen Systeme sind entweder im Kurbelstern integriert (SRM, Power2Max & Quarq) oder vom Marktführer CycleOps in der Hinterradnabe integriert. Dies bedeutet, dass ...weiter lesen >>

Kommentare (7)
uaze39_icon

Under Armour und Zephyr präsentieren neuartiges Biofeedback Shirt E39

Der US-amerikanische Spezialist für Kompressionsshirts und –hosen Under Armour hat zusammen mit dem eher aus dem medizinisch sportwissenschaftlichen Umfeld bekannten Hersteller Zehpyr zusammengeschlossen um ein neuartiges Biofeedback System zu entwickeln. Aufbauend auf den bekannten Kompressionsshirt wurden diverse Elektrodenbereiche in das Shirt integriert. Diese leiten Ihre Signale an einen äußerst kleinen Sender an der Brust weiter. Dieser wird lediglich in eine spezielle Halterung eingedreht um den Kontakt zu den integrierten Sensorflächen herzustellen. So kann das System sowohl Herz- als auch die Atemfrequenz erfassen. Zusätzlich lässt sich über weitere eingewebte Elektrodenflächen die Aktivität der größeren Muskelgruppen des Rückens oder der Schultern erfassen. Im Sensor selbst ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
O_synce icyclopower

Leistungsmesser für 2011: Ein Zwischenstand

Zur EuroBike’10 haben zahlreiche Hersteller unterschiedlichste Leistungsmesser vorgestellt. So hofften viele Radsportler, dass für die 2011er Saison Bewegung in den Markt kommt und dadurch die Preise für die bisher eher exklusiven Messsysteme fallen. Ein halbes Jahr später bot mir die ISPO’11 in München die Gelegenheit, zumindest den beiden wichtigsten Neueinsteigern Garmin und Polar/Look auf den Zahn zu fühlen. Zudem war auch O_Synce mit einem Stand vertreten und von Saxonar bin ich sogar einem ...weiter lesen >>

Kommentare (1)
CycleOps Joule 2.0

Erster Eindruck: CycleOps Joule 2.0 Radtacho

Im Laufe der Woche hat mich ein Paket aus Norddeutschland erreicht. Enthalten war ein CycleOps Joule 2.0 Fahrradtacho welchen uns der deutsche Importeur SportImport freundlicher Weise für einen eingehenden Test zur Verfügung gestellt hat. den Joule 2.0 gibt es in zwei Versionen, einmal in einer minimalistischen Ausführung in welcher lediglich der Tacho selbst, eine Lenker- bzw. Vorbauhalterung, ein USB Kabel, die CycleOps PowerAgent 7 Software für Windows, Mac oder Linux und eine mehrsprachige Schnellstartanleitung enthalten ist. Im Komplettpaket gibt es noch einen Standard ANT+ Brustgurt und ein kombinierten ...weiter lesen >>

Kommentare (1)

Pioneer bringt Android samt GPS und Leistungsmessung ans Rad

Pioneer, bisher eher für Car-Hifi oder sündhaftteure Stereoanlagen bekannt, zeigt als erster Hersteller, dass sich Andoid nicht nur für Smartphones oder Tablet-PCs eignet. Auf einer Messe in Tokyo zeigten der Hersteller ein mit einem 5,6cm LCD Farbdisplay ausgestatteten Radtacho als Prototyp. Das ca. 100g schwere Gerät basiert, wie man in dem unten gezeigten Video sehen kann, auf einer aktuellen Version von Android. Welche es genau ist, ist momentan nicht bekannt. Ausgestattet ist das Gerät neben dem ca. 12h haltenden Systemakku mit einem GPS Empfänger, Baro- & Thermometer, MicroSD-Card Slot, MicroUSB Buchse und einem integrierten ANT+ Empfänger. Ein Mobilfunkmodem wird zwar nicht explizit erwähnt, da das Gerät in der Menüstruktur aber die entsprechenden Eintrage aufweist, scheint dies sehr wohl möglich. Zudem war der Radcomputer auf der diesjährigen CES in LasVegas auch auf dem Stand den Mobilfunkausrüsters Qualmcomm ausgestellt. Wer sich das Video genau ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Nach oben