Sigma Sport

Sigma R1 blue Brustgurt

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Um den steigenden Bedürfnissen von Euch nachzukommen, ist meine Webseite umgezogen. Ihr werdet nach 3 Sekunden automatisch weitergeleitet…

ISPO’13: Sigma macht mobil! Mit neuem R1 blue Herzfrequenzgurt für iPhone und Android

Falls die Weiterleitung nicht automatisch erfolgt, klickt bitte auf den obigen Link.

Kommentare (0)
Sigma Sport RC14.11 Laufcomputer

ISPO’11: Sigma Sport mit neuem RC 14.11 Laufcomputer samt PC Anbindung [Update]

Genau ein Jahr nachdem Sigma Sport den RC 1209 Laufcomputer in Verbindung mit dem neuen R3 Sensor zur Herzfrequenz- und Geschwindigkeitserfassung erstmalig auf der ISPO gezeigten, zeigen die Neustädter an gleicher Stelle heuer den großen Bruder RC 14.11. War beim “Kleinen” noch die einfache Handhabung und damit zielgruppenorientiert rudimentäre Funktionen im Vordergrund, so stehen beim RC 14.11 die Wünsche ambitionierter Laufsportler im Focus. Dies zeigt sich zunächst an der “Lap-/Runden Funktionen, welche bis zu 99 Zwischenzeiten ermöglicht. Zum Erfassen der Messwerte wie Herzfrequenz, Geschwindigkeit und zurückgelegter ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
SigmaSport RC1209 Laufcomputer

Der Test: Sigma RC1209 Laufcomputer mit R3 Brustgurt

Gut ein halbes Jahr nach der ersten Präsentation hat nun Sigma Sport pünktlich zum Weihnachtsgeschäft seinen neuen RC1209 Laufcomputer an seine Händler ausgeliefert. Umso mehr freut es mich, dass ich zu einem der ersten Benutzer gehöre, die dieses Gerät ausgiebig im alltäglichen Training verwenden können. Insbesondere durch den komplett neuentwickelten R3 Brustsender mit Textilgurt, digitaler „STSrun” Übertragungstechnik und integrierter Geschwindigkeitsmessung bringt dieses Gerät viele Innovationen bei vergleichsweise moderatem Preis. Ob der Newcomer dadurch aber den Vergleich mit den am Markt etablierten Systemen scheuen muss oder diese eher “alt” aussehen lässt, ist eine berechtigte Fragestellung.

Wie oben abgebildet, gehören der RC1209, der R3 Sender, ein Textil Brustgurt, der HipClip und natürlich eine mehrsprachige Bedienungsanleitung zum Lieferumfang. Der R3 Sender kann entweder wie ...weiter lesen >>

Kommentare (9)

SigmaSport RC1209 Laufcomputer

Neuer Sigma RC1209 Laufcomputer mit R3 Brustgurt [Update]

Der pfälzische Sportuhrenhersteller Sigma Sport hat einen neuen Laufcomputer angekündigt. Das RC1209 getaufte Gerät richtet sich an ambitionierte Laufsportler und bietet erstmals in Verbindung mit der R3 Brustgurt eine integrierte Geschwindigkeits- und Distanzmessung. Das Besondere hierbei ist, dass die Messung hierbei nicht wie üblich durch GPS oder einen extra Laufsensor, sondern durch einen im R3 Brustgurt integrierten 3-Achsen Beschleunigungssensor erfolgt. Wie bei solchen Geräten üblich zeigt der RC1209 alle wichtigen Informationen wie aktuelle, durchschnittliche und maximale Herzfrequenz, sowie die zurückgelegte Distanz mit aktueller, durchschnittlicher und maximaler Geschwindigkeit in min/km oder km/h an. Des weiteren verfügt die Uhr über eine einstellbare Herzfrequenzzielzone und eine Berechnungsfunktion der verbrannten kcal. Eine Hintergrundbeleuchtung macht das Ablesen auch in der Winterzeit einfach. Der R3 Brustgurt umfasst einen complett textilen Brustgurt mit gummierten Elektrodenflächen. Diese sollen nur eine minimale Befeuchtung benötigen um die Herzfrequenz akkurat zu erfassen. Die ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Sigma Sport 2209MHR Radcomputer

Sigma TopLine 2009 Radcomputer

Der deutsche Hersteller Sigma Sport stellt zur EuroBike seine komplett neu gestaltete Radcomputerserie Topline 2009 vor. Hierbei hat man im Hause Sigma Sport ein besonderes Augenmerk auf die Modellpflege gelegt. Dies bedeutet, dass die Geräte keine neuen revolutionären Funktionen bieten, sondern hauptsächlich in den Bereichen Optik, Benutzerfreundlichkeit und Qualität verbessert erfahren haben. Auch sollen alle Radcomputer der Topline 2009 über ein optionale USB Dockingstation auslesbar sein und somit kann man mit der Sigma Sport Data Center Software den Überblick über sein Radtraining behalten. Interessanter Wiese geht hier Sigma einen anderen Weg, als die großen Hersteller wie Polar oder ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
rox_8und9_icon

Rückrufaktion von Sigma Sport! Rox 9.0 und 8.0 betroffen

Sigma ruft einige Fahrradcomputer der Modelle Rox 9.0 bzw. 8.0 zurück. Der genaue Wortlautvon Sigma liest sich wie folgt:

Wir müssen Sie hiermit leider über die Notwendigkeit einer Rückruf-Aktion für unsere Geräte ROX 9.0 und 8.0 informieren.

Wie sich jetzt bei intensiven Langzeit-Tests gezeigt hat, weisen die Geräte ab der Produktionszeit 2.Hälfte November 2008 einen schwerwiegenden Mangel auf. Dieser Mangel zeigt sich in einem unbeabsichtigten Löschen von aktuellen Tripdaten in einer bestimmten Einstellungskonstellation. Der Grund für den Ausfall liegt in einem schadhaften elektronischen Bauteil.

Wir möchten Sie deshalb bitten, den Verkauf der Geräte ROX 9.0 und 8.0, die Ihnen ab dem Zeitraum Mitte November bis heute geliefert wurden, sofort einzustellen und uns die Geräte zur Verfügung zu stellen. Die betroffenen Gerätenummern auf der Rückseite der Computer lauten: 4318Y, 4418Y,4428Y, 4518Y, 4618Y, 4718Y, 4728Y, 4818Y und 4918Y.

Wir werden Ihre betroffenen Produkte gemäß Ihrer Information über Menge und Datum dann umgehend

...weiter lesen >>

Kommentare (0)
rox_8und9_icon

Sigma Roxed! Radtachos mit PC Auswertung

Sigma hat zwei neue Radtchos Rox 8.0 und 9.0 vorgestellt. Beider Geräte lassen sich erstmals mit der Sigma Data Manager Software und einem speziellen USB Interface auswerten. Im Lieferumfang des Rox 8.0 ist der Tacho, ein Pulsgurt, ein Speed und ein Trittfrequenzsensor enthalten. Das PC Interface samt Software gibt es als extra dazu, wobei der Rox 8.0 nicht über die Logfunktion des Rox 9.0 verfügt und somit nur Basisinformationen der Letzten sieben Ausfahrten gespeichert werden können. Der Rox 9.0 hat einen Datenspeicher von maximal 87h im 30 Sekunden Aufzeichnungsmodus. Im kleinsten verfügbaren Speicherintervall (5s) hat der Rox 9.0 immerhin noch eine Kapazität von ca. 13h. Mittels mitgeliefertem Interface und PC Software können die aufgezeichneten Touren als Kurven auf dem PC angezeigt und ausgewertet werden. Eine Demoversion der Sigma Data Center Software  ist ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Bluetooth Textilbrustgurt

Sigma Sport kooperiert mit Zephyr Bioharness und stellt neue Produkte vor

Der deutsch Sportelektronikhersteller Sigma Sport geht eine Technologiepartnerschaft mit dem neuseeländischen Unternehmen Zephyr Technology ein. Laut einer Pressemitteilung geht es bei dieser Zusammenarbeit um Technolgietransfer bzw. Patentlizenzen im Bereich Herzfrequenzmessung und stellt ein multimillionen Dollar Deal für die Neuseeländer dar.< Durch den Technologieeinkauf kann Sigma auch schon erste neue Produkte vorstellen. Dabei handelt es sich um den neuen Brustgurt Compfortex, der sehr viele Ähnlichkeiten mit dem seit Jahren erhältlichen Polar WearLink aufweist.

Des Weiteren entwickelt Zephyr Technology aber noch ein weiteres interessantes Produkt. So haben die Neuseeländer einen Pulsgurt mit Bluetooth angekündigt. Dies könnte, eine kleine Java Anwendung vorausgesetzt, aus jedem Handy mit Bluetooth Schnittstelle einen Herzfrequenzmessgerät machen. Sollte das Mobiltelefon zudem noch ein GPS Empfänger besitzen, wären auch die Bestimmung, Speicherund und Auswertung von von Geschwindigkeit und Distanz problemlos möglich. Zudem wären auch Echtzeitsysteme mittels der im Handy integrierten Modemverbindung a là Tour de France für Jedermann denkbar.

Kommentare (0)
Nach oben