Sigma Sport RC14.11 Laufcomputer

ISPO’11: Sigma Sport mit neuem RC 14.11 Laufcomputer samt PC Anbindung [Update]

Genau ein Jahr nachdem Sigma Sport den RC 1209 Laufcomputer in Verbindung mit dem neuen R3 Sensor zur Herzfrequenz- und Geschwindigkeitserfassung erstmalig auf der ISPO gezeigten, zeigen die Neustädter an gleicher Stelle heuer den großen Bruder RC 14.11. War beim “Kleinen” noch die einfache Handhabung und damit zielgruppenorientiert rudimentäre Funktionen im Vordergrund, so stehen beim RC 14.11 die Wünsche ambitionierter Laufsportler im Focus. Dies zeigt sich zunächst an der “Lap-/Runden Funktionen, welche bis zu 99 Zwischenzeiten ermöglicht. Zum Erfassen der Messwerte wie Herzfrequenz, Geschwindigkeit und zurückgelegter ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
CycleOps Joule 2.0

Erster Eindruck: CycleOps Joule 2.0 Radtacho

Im Laufe der Woche hat mich ein Paket aus Norddeutschland erreicht. Enthalten war ein CycleOps Joule 2.0 Fahrradtacho welchen uns der deutsche Importeur SportImport freundlicher Weise für einen eingehenden Test zur Verfügung gestellt hat. den Joule 2.0 gibt es in zwei Versionen, einmal in einer minimalistischen Ausführung in welcher lediglich der Tacho selbst, eine Lenker- bzw. Vorbauhalterung, ein USB Kabel, die CycleOps PowerAgent 7 Software für Windows, Mac oder Linux und eine mehrsprachige Schnellstartanleitung enthalten ist. Im Komplettpaket gibt es noch einen Standard ANT+ Brustgurt und ein kombinierten ...weiter lesen >>

Kommentare (1)

Pioneer bringt Android samt GPS und Leistungsmessung ans Rad

Pioneer, bisher eher für Car-Hifi oder sündhaftteure Stereoanlagen bekannt, zeigt als erster Hersteller, dass sich Andoid nicht nur für Smartphones oder Tablet-PCs eignet. Auf einer Messe in Tokyo zeigten der Hersteller ein mit einem 5,6cm LCD Farbdisplay ausgestatteten Radtacho als Prototyp. Das ca. 100g schwere Gerät basiert, wie man in dem unten gezeigten Video sehen kann, auf einer aktuellen Version von Android. Welche es genau ist, ist momentan nicht bekannt. Ausgestattet ist das Gerät neben dem ca. 12h haltenden Systemakku mit einem GPS Empfänger, Baro- & Thermometer, MicroSD-Card Slot, MicroUSB Buchse und einem integrierten ANT+ Empfänger. Ein Mobilfunkmodem wird zwar nicht explizit erwähnt, da das Gerät in der Menüstruktur aber die entsprechenden Eintrage aufweist, scheint dies sehr wohl möglich. Zudem war der Radcomputer auf der diesjährigen CES in LasVegas auch auf dem Stand den Mobilfunkausrüsters Qualmcomm ausgestellt. Wer sich das Video genau ...weiter lesen >>

Kommentare (0)

sportswatchGPS_icon

TomTom trifft Nike+ für die Sportwatch GPS

Wie auch schon Garmin Anfang der Woche die CES zur Produktpräsentation genutzt hat, ziegt nun Nike in Cooperation mit TomTom eine neue Nike+ kompatible Sportwatch GPS. Das Gerät besticht in erster Linie durch sein elegantes Design, soll aber auch mit Ihren inneren Werten überzeugen. Zunächst wäre da der integrierte hochempfindliche GPS Empfänger um einen möglichst schnellen Satellitenfix und auch unter schwierigen Bedingungen guten Empfang zu gewährleisten. Des weiteren kommt ein einfach gestaltetes Benutzermenü zum Einsatz, welches ein Design mit lediglich drei Tasten ermöglicht. Während des Trainings dient das Display selbst als vierte Taste, indem man mit einem Fingerwisch die Beleuchtung einschalten und dabei ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Garmin GTU10

Garmin GTU 10 „Online“ Geocacher mit Tracking Apps

Auf der weltweit wichtigsten Messe für Unterhaltungselektronik, der CES in LasVegas, präsentiert Garmin eine neue Geräteklasse, welche auch für Outdoor und Fitnessenthusiasten interessant sein könnte. Das 48g schwere und GTU 10 genannte Gerät, verbindet regelmäßig den eingebauten GPS Empfänger über ein integrierten GSM Mobilfunkmodem mit der speziellen Garmin Tracking Webseite. Auf dieser Webseite kann man genau die zuletzt vom Gerät übertragene Position sehen oder sich sogar über die bald erhältliche Garmin Tracker App für Android oder iOS Geräte hinführen lassen.

Garmin selbst denkt an drei Haupteinsatzbereiche. Zum Einen, für deutsche Verhältnisse etwas befremdlich, um es seinen Kindern mitzugeben um jederzeit Ihren Aufenthaltsort zu kennen. Als nächstes für Tierbesitzer, die wissen möchten wo sich Ihre Vierbeiner befinden und zuletzt für Sportler, welche Ihre „Fans“ entweder an der morgendlichen Trainingsrunde teilhaben lassen oder gar im Wettkampf die aktuelle Position mitteilen möchten. Als interessante weitere ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
goldencheetah

GoldenCheetah lernt deutsch…

Das quelloffene GoldenCheetah Softwareprojekt für Radsportler mit Leistungssensor entwickelt sich rasant weiter. War es zunächst ein recht unbekanntes Tool für Linuxbenutzer erfreut es seit Version aber vorallem auch Mac und Windowsnutzer. Einziges Manko bisher war die fehlende Sprachunterstützung. Aber gerade hier ist im Vorfeld der Version 3.0 Bewegung gekommen, so dass die Software mittlerweile nicht nur in „Englisch“ sondern auch in „Japanisch“ und neuerdings auch in „Deutsch“ erhältlich ist.

Da die Sprachpakete noch nicht lange im Softwarepaket enthalten ist, sind zugegebener Maßen noch Tippfehler und an mancher Stelle noch teilweise unsaubere Übersetzungen enthalten. Doch dies wird sich mit jedem an diese Email-Adresse bereichteten Fehler stetig verbessern.

Momentan kann man die „Development Builds“ mit deutscher Sprachunterstützung hier herunterladen.

Nach erfolgreicher Installation der Software muss man allerdings manuell die Sprache wie folgt

...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Garmin Edge800

Erster Eindruck: Garmin Edge800 mit TopoMaps

Gut drei Monate sind seit der EuroBike vergangen und Garmin hat nun pünktlich zum Weihnachtsgeschäft sein neues Navigationsflaggschiff für Radsportler ausgeliefert. Wohl als einer der Ersten konnte ich einen Edge800 samt Premium Comfort Brustgurt, GSC10 Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor und deutschlandweiter TopMap in den Händen halten. Allerdings erreichte zeitgleich die erste richtige Schlechtwetterfront (Ober-)Bayern, sodass seit Anfang Dezember nur schwer an Radtraining auf der Straße zu denken war.  Zumindest mit dem Mountainbike konnte ich die ein oder andere Rund drehen um einen “Ersten ...weiter lesen >>

Kommentare (2)

Für 2011: Shimano und Ciclosport mit neuen Radcomputern

Nach langer Wartezeit gibt es von neuen Shimano FlightDeck SC-7900 wieder ein Lebenszeichen. Zwischenzeitlich hatte Shimano sämtliche Details zum neuen FlightDeck auf seiner Homepage entfernt, doch nun taucht es nicht nur wieder auf der Webseite auf, sondern Shimano hat auch gleich die entsprechende Bedienungsanleitung veröffentlicht. Die Kernfunktionen werden demnach sein:

  • Herzfrequenzfunktionen über beiliegenden Brustgurt
  • Kabellose Übertragung von allen Sensoren wie Brustgurt, Speedsensor oder Lenkerschalter und ebenfalls kabelloses Auslesen der gesammelten Daten am heimischen PC mit Hilfe eines kompatiblen USB Sticks
  • Integrierter Höhensensor samt Steigungsanzeige
  • Anzeige des aktuell eingelegten Ganges bzw. verwendeten Kettenblattes
  • Kompatibel über entsprechendes Kabelset mit der Di2.
  • Kompatibel über entsprechende

...weiter lesen >>

Kommentare (1)
Trinkempfehlung

Trinkempfehlung für Ausdauersportler

Trainiert man als Sportler für Wettkämpfe, möchte man natürlich bei diesen Wettkämpfen seine maximale Leistungsfähigkeit abrufen. Deshalb richtet man sein Training speziell darauf aus um genau im richtigen Moment seinen Leistungshöhepunkt zu erreichen. Wie äußerst unpassend wäre es, durch Dehydrierung oder Hyponatriämie, verursacht durch zu wenig/viel trinken, einen Großteil seiner Leistungsfähigkeit einzubüßen?

Deshalb ist es wichtig zu wissen, in welcher Weise Hydration bzw. Dehydration uns beeinflussen!

Die Ermüdung während oder nach einer längeren sportlichen Belastung hat meistens multifaktorielle Ursachen, jedoch befassen sich dieser Artikel nur mit dem Einfluss des Wasserhaushaltes auf die Leistungsfähigkeit. Hierbei ist es wichtig zu verstehen, wie dieser Einfluss wirkt. Studien haben gezeigt, dass bereits eine Dehydration von 2 % des Körpergewichts die sportliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigt und Verluste von über 5 % des Körpergewichts die Arbeitskapazität sogar um bis zu 30 % reduzieren kann. Selbst unter kühlen Laborbedingungen wurde gezeigt, dass bereits bei einem ...weiter lesen >>

Kommentare (0)
Nach oben